Aktuell verbreitet sich ein neues Virus, besonders in China. Doch auch in Deutschland wurden nun Fälle bekannt. Die Hintergründe für die Übertragung, wichtige Fragen und Tipps, das Anstecken zu vermeiden, findet ihr hier!

 

Wichtig Vorab: Ärzte sehen im Coronavirus eine Herausforderung, jedoch kein unlösbares Problem. Es wird bereits auf Hochtouren nach einem Impfstoff bzw. einem Medikament geforscht. Nach ersten Erkenntnissen ist das Virus auch nur für Menschen fortgeschrittenen Alters mit Vorerkrankungen wirklich gefährlich. An der normalen Grippe sterben jährlich weit mehr Menschen als bisher am Coronavirus.

 

Die Hintergründe

Erst einmal muss eine wichtige Frage geklärt werden: Wie ist das Virus überhaupt nach Deutschland gelangt? 

Das Virus ist in China ausgebrochen und hat sich dort sehr schnell verbreitet, so dass die chinesische Polizei den Ort (Wuhan), in dem es ausgebrochen ist, so abriegeln musste, dass niemand mehr herauskommt. Doch bevor die Polizei alles abgeriegelt hatte, sind natürlich auch Leute aus der Stadt herausgekommen. Eine Angestellte der Firma “Webasto” infizierte sich.

Sie wollte zu einer Schulung, die sie leitete, nach Deutschland kommen.

Dort angekommen, leitete sie die Schulung wie geplant, infizierte dabei  aber ungewollt einen teilnehmenden Webasto Kollegen. Über eine sogenannte Tröpfcheninfektion gelangt das Virus damit nach Deutschland und konnte sich bisher auf wenige weitere Fälle ausbreiten.

 

Die Verbreitung

Das Virus ist in China ausgebrochen. Nach wenigen Tagen ist es dann nach Europa gelangt. Frankreich war das erste europäische Land, in dem das Corona-Virus ausgebrochen ist (danach kommt Deutschland)! Nach und nach ist es dann auch in anderen Ländern ausgebrochen!



Die Anzahl der Todesfälle und der Infizierten

Das Corona-Virus hat schon sehr viele Menschen betroffen: Schon über 9.692 Leute sind erkrankt, 200 sind schon gestorben. Am Dienstag wurde sogar ein Rekord aufgestellt: Noch nie sind an einem Tag so viele Menschen gestorben (80), wie am Dienstag. Bisher sind nur ältere und schon davor erkrankte Leute am Corona-Virus gestorben.

 

Wie kann ich mich vor dem Virus schützen?

Bei so viel Trubel fragt man sich gleich, was man dagegen tun kann. Hier ist die Antwort: Einfach öfters gründlich die Händewaschen. Außerdem beim Händewaschen ein Desinfektionsmittel auftragen! Die gibt es in der Apotheke! Wenn du nicht angesteckt werden möchtest, halte von Unbekannten Abstand – mindestens eineinhalb Meter. Gesichtsmasken schützen vor der unsichtbaren Tröpfcheninfektion… .Die werden in China ja schon getragen. Auch ein Mittel, zwar unfreundlich, aber wirksam: Keine Hände schütteln! Du kannst dich auch prüfen lassen, ob du das Virus hast, denn man spürt es oft erst Tage später.